Mittwoch, 30. Dezember 2009

Glückliches neues Jahr!

© Barbara Eckholdt / PIXELIO

Dienstag, 29. Dezember 2009

Bauchtanzkostüm

Ich habe mich mal wieder den Kostümen zugewandt. Eines meiner beiden Patenkinder ist schon 16 Jahre alt und begeisterte (und sehr talentierte) Bauchtänzerin.
Sie bekommt dieses Jahr noch ein Kostüm von mir. Eine Silvesterüberraschung.

Es wird ein Feuerkleid:


Erst einmal habe ich Flammen ausgeschnitten aus Seidenchiffon und versäubert mit Baumwollgarn (Damit es sich färben lässt). Dann mal wieder die Seidenmalkenntnisse aufgefrischt (habe ich das letzte mal vor circa 10 Jahren gemacht) und die Flammen angemalt.

Während die trockneten, habe ich Pailettenstrech zugeschnitten und genäht.
Hier von links:



Dann die fertigen Flammen an das kleidchen gesteckt. Auf den Ärmel muß ich noch warten. Der ist noch nicht trocken.



Der Rock etwas näher:



Jetzt fehlen noch der Ärmel an der einen Seite und dann muß ich noch Gummi einziehen in die versteckten Tunnel im Kleid, damit das Kostüm nicht verrutscht.

Viele Grüße und, falls ich nicht mehr dazu kommen sollte, einen guten Rutsch!
Thalia

Montag, 28. Dezember 2009

Ich wünsche Euch nachträglich...

Frohe Weihnachten!



Ich war über die Feiertage Computerlos. Aber das muß auch mal sein.

Oh ich hab so schöne Sachen bekommen. Unter anderem Tanzschuhe und Bücher über historische Kostüme.

Ganz toll!

Ach ja, die kleine Maus hat sich ganz doll über die Puppenbettwäsche gefreut.

Viele Grüße!
Thalia

Dienstag, 22. Dezember 2009

Puppenbettwäsche

Ich war auch gestern und vorgestern nicht untätig. Neben einer gebratenen Gans, habe ich für mein kleines Patenkind eine Ladung Puppenbettzeug mit allem drum und dran fertig gestellt. Naja... noch nicht ganz fertig. Die Spannbettlaken fehlen noch, aber die kommen heute.

Als erstes habe ich Schaumstoff bezogen mit Nessel, damit es ausschaut wie Matratzen. Dann habe ich Kopfkissen und Kasettenbettdecken genäht:

Die Matratzen sind 3cm stark und 54 cm x 25 cm groß. Sie werden nach Weihnachten in einem neuen Puppenhochbett wohnen.

Damit Ihr einen Größenvergleich habt, habe ich mal meine Schneiderschere auf das Bett gelegt.

Als nächstes kamen die Bettbezüge. Sie bestehen aus rosa Stoff mit weißen Punkten und weißem Stoff. Alles war selbst mal ein Bettbezug. Irgendwie passend, oder?
Die Herzen waren auch auf dem alten Bettbezug und sind an neue Stellen gewandert. Die Spitze ist aus meinem Fundus und das rote Samtband auch.




Geschlossen werden Die Kissen- und Bettbezüge mit kleinen Plastikknöpfen auf der Rückseite, damit das Patenkind fleissig üben kann zu knöpfen.


Wie gesagt, jetzt fehlen nur noch Spannbettlaken.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag!
Thalia

Da sich so viele dafür interessieren, habe ich hier eine Anleitung für das Bettzeug und die Matratze verfasst: Puppenbettzeug

Sonntag, 20. Dezember 2009

Geschenke, Geschenke!

Ich habe heute morgen schon wieder ein Geschenbk fertig gestellt:

Eine weitere Meerjungfrau. Sie wird ab Weihnachten bei meiner Schwester wohnen.



Gestern abende habe ich auch noch für meine Mutter eine Halskette und ein Armband gefädelt:


 
 


Ich nähere mich immer mehr den fertigen Geschenken, aber es ist ncoh eine Menge zu tun. Ich habe beschlossen, mich heute nur meiner Nähmaschine und Geschenken zu widmen. Mein Patenkind bekommt ein Puppenhochbett und ich mache heute für zwei kleine Puppen je eine Matratze, ein Bettlaken und Bettwäsche samt Innenleben. 

Ich hab eben aus dem Fenster gesehen:

Es ist eindeutig genau der richtige Tag zum Basteln und Nähen. Heute bekommen mich keine 10 Pferde vor die Haustür. (Ok. war gelogen. Ich mag Pferde so gern, dass ich dafür auch bei diesem Wetter vor die Haustür gehen würde.)

Ich wünsche Euch einen wunderschönen 4. Advent!
Thalia

Samstag, 19. Dezember 2009

Weihnachtsgeschenke und Schnäppchen

Als erstes möchte ich Euch das Weihnachtsgeschenk für meine Stiefschwiegermutter zeigen.
Ich liebe die Glasperlen und habe auch selbst schon einen Kurs mitgemacht, aber ich habe selbst noch keine Ausrüstung zum Perlendrehen. Deshalb sind die Perlen gekauft, aber von mit gefädelt:



zum anderen, habe ich heute ein wunderschönes Schnäppchen gemacht. Ich war heute mit dem Traummanneinkaufen in Wuppertal und da hat der Traummann mal wieder bewiesen, dass er eben einer ist. Er hat einen Laden gefunden, der Shabby-Schick-Sachen verkauft. Ich war total begeistert. Dann die schlimme Botschaft der Verkäuferin: Sie schließen und haben nur noch einschließlich Januar auf. Ich war echt geknickt.Aber dann sagte sie: "Wir haben deshalb vieles reduzirt. Bei manchen Sachen steht das auf dem Ettikett, wieviel die kosten. Alles andere wird an der Kasse um 50% reduziert."
Ich hab natürlich direkt gedacht, das ist mein Tag. Dann der Schreck: Ich hatte kein Bargeld dabei und es war keine EC-Zahlung möglich. Ich schau traurig eine wunderschöne Teekanne an und da sagt der Traummann: "Ich hab noch 65 Euro dabei, kauf einfach dafür, was Du magst."
Deshalb habe ich jetzt eine Teekanne, eine Zuckerdose und ein Milchkännchen und einen Serviettenhalter. Ausgegeben habe ich aber nur 26 Euro.
Ich werd bestimm im Januar nochmal dorthin gehen. Es gab nämlich noch eine Traumhafte Lampe und andere schöne Sachen. Aber ich wollte den Traummann auch nicht allzu stark strapazieren.

Hier meine Schnäppchen:



Ich wünsche Euch einen schönen Abend!

Freitag, 18. Dezember 2009

Freitagsfüller

1. Ahhhhh, es ist so schön _doch noch ein Geschenk für meinen Mann kaufen zu können_ .
2. _Stoffpilze und der Tannenstrauss mit kleinen genähten Sachen_  ist dieses Jahr meine Lieblings-Weihnachtsdekoration.
3. Tannenzweige   _riechen so gut. Ich verbinde des Duft mit Weihnachten_ .
4.  _Das Sofa neben dem geschmückten Tannenbaum_ ist mein Lieblingsplatz zum Sitzen und Lesen.
5.  _Die Düfte von frische Mandarinen_ und _Nelken in der Weihnachtszeit_ sind köstlich !
6. In Filmen sehe ich am liebsten  _wie alles ein gutes Ende hat. Ich bin eben ein Harmonie-Mensch_ .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _die Weihnachtsfeier im Jugendzentrum_ , morgen habe ich _den Besuch eines Kunsthandwerkerweihnachtsmarktes in Schloss Grünewald bei Solingen_ geplant und Sonntag möchte ich  _einfach Ausspannen und die letzten selbstgemachten Weihnachtsgeschenke fertig stellen_ !

Dienstag, 15. Dezember 2009

Suche Anleitung für Kindertasche

Hallo!

Ich bitte Euch um Hilfe:
Mein kleines Patenkind (3 Jahre) soll zu Weihnachten etwas selbstgenähtes bekommen.
Am Sonntag sind mit Buchstaben-Applikationen, sowie Herzchen und ein Schmetterling über den Weg gelaufen.
Ich würde die gerne auf eine kleine Tasche für den Kindergarten setzen.
Allerdings finde ich keinen passenden Schnitt, der mir gefällt.

Vielleicht könnt Ihr mir helfen?

es sollte eine Tasche zum Umhängen sein, am besten mit Klettverschluss. Sie sollte so groß sein, dass auch mal eine kleine Frühstücksbox und eine kleine Trinkflasche hinein passen.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Viele Grüße!
Thalia

Montag, 14. Dezember 2009

O Tannenbaum!

Gestern haben der traummann und ich den Weihnachtsbaum geschmückt.

Viele schmücken ihn ja erst kurz vor Weihnachten, aber bei uns darf er länger im Wohnzimmer leuchten und glitzern. Das resultiert daraus, dass wir am heiligen Abend und an den Weihnachtstagen gar nicht bei uns zuhause sind, sondern Familienbesuche machen. Wenn wir ihn schon früher schmücken, können wir ihn also besser geniessen.

Der Tannenbaum ist bei uns golden geschmückt.



Es lenkt mich ein wenig von der Ebay-Sache ab, wenn ich mich in den restlichen Weihnachtstrubel stürze.
Gestern habe ich tatsächlich gar nicht daran gedacht.

Ich war gestern auf einem Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt und habe schöne Sachen erstanden, die ich hier nicht zeigen kann, da diejenige, die sie bekommen soll, vielleicht hier mitließt.

Ich wünsche Euch einen guten Anfang der letzten Adventswoche!
Thalia

Freitag, 11. Dezember 2009

Freitagsfüller

1. Ich muss _noch viele Jahre und einige Dinge erreichen, die ich mir vorgenommen habe,_  bevor ich sterbe.
2. _Ich glaube, meinen Wunsch nach Schokolade_ kann man nicht aufhalten.
3. Ich wünschte, ich müsste nie wieder   _etwas, was ich nicht mag, oder was auf Arbeit hindeutet_ kaufen.
4.  _Der Traummann_ hat mir geholfen mein Leben zu verändern.
5. Ich kenne den Song  _Arielles Traum aus Disneys Arielle, die Meerjungfrau,_ auswendig, neben vielen anderen.
6.Wenn ich nicht so ängstlich wäre, würde ich  _gern mal Fallschirm sprinegn oder zumindest Bungee-Jumping machen, aber ich habe totale Höhenangst_ .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _das Aufstellen unseres Weihnachtsbaums, sofern ich den traummann dazu bekomme, den Stamm anzuspitzen_ , morgen habe ich _einen Artbeitstag im Jugendzentrum und danach den obligatorischen Tanzkurs_ geplant und Sonntag möchte ich  _meine Schwägerin mitsamt Familie besuchen und mit ihnen über den Weihnachtsmarkt gehen_ !

Donnerstag, 10. Dezember 2009

Augenfutter

Nachdem ich die letzten Tage so aufgeregt war, habe ich versucht, mich von meiner persönlichen Krise durch meine Nähmaschine abzulenken.
Ich habe die neuen Stoffe verarbeitet.

Entstanden sind ein Schal und eine neue Handtasche



wobei die Handtasche noch nicht ganz fertig ist. Es fehlen noch ein Druckknopf innen und ein hübsches, rotes Bändchen als Deko.




Innerlich ärgere ich mich aber immer noch furchtbar darüber, dass ich so vertrauensvoll und so dumm war.

Viele Grüße!
Thalia

Es wird immer schlimmer

Gestern hatte ich geschrieben, dass ich bei Ebay betrogen wurde.

Mittlerweile habe ich Anzeige erstattet. Es wird immer besser.
Ich hab bei Hermes angerufen und mir wurde mitgeteilt, dass die Verkäuferin nie ein Paket zu mir abgeschickt hat. Also waren ihre Infos dazu komplett gelogen.
Dann habe ich bei Ebay angerufen und man riet mir, sie schlecht zu bewerten, damit Ebay einen Grund hat, nachzuforschen und sie gegebenen Falls zu sperren.

Auf meine schlecht Berwertung reagierte sie damit, ihre Bewertungen nicht mehr einsehbar zu machen.
Sie selbst hat mir nun als Retourkutsche eine positive Bewertung mit negativem Inhalt gegeben.
Ich habe dies kommentiert und darauf hingewiesen, dass ich weder Ware noch Geld zurück erhalten habe.

Darauf kam ein Ergänzungskommentar: Ich sei eine Lügnerin, und hätte auf ihr Angebot das Geld zurück zu zahlen nicht geantwortet. Ich habe ihr aber schon vor einer Woche meine Kontodaten gegeben und sie aufgefordert, innerhalb von 10 Tagen, das Geld zurückzuerstatten. Ich bin nur nicht auf ihr Angebot eingegangen, erst in 5 Monaten das Geld zu bekommen.

Bei Ebay kann ich nun nichts mehr kommentieren, was ich irgendwie ungerecht finde. Ich habe das gefühl, dass das alles sehr schleppend geht und Ebay sich nicht wirklich schnell mir der Sache befasst.
Ich will ja wenigstens nicht, dass der Frau noch andere Käufer auf den Leim gehen.

Es kann ja schließlich nicht sein, dass sie sich im Kommentar einfach herausredet und ich ncihts mehr unternehmen kann.

Mittwoch, 9. Dezember 2009

Jetzt ist es mir auch passiert: Ich bin bei Ebay betrogen worden

Ich bin gerade am Boden zerstört.
Ich hatte bei Ebay eine Sony Plastation 3 slim bestellt (gebraucht) und bin immer wieder vertröstet worden. Erst war die Dame freundlich, sagte mir, die Sendungsverfolgungsnummer sei unauffindbar, außerdem sprach sie erst von einem Versand durch Hermes, dann wollte sie eine Sendungsverfolgung bei der Post machen lassen, darauf wollte sie mir das Geld erstatten, dann sagte sie, sie habe das Geld nicht mehr und würde es gern in Raten bei mir abstottern. darauf kann ich mich natürlich nicht einlassen, weil ich ja keinerlei Garantie habe, dass sie plötzlich mal die Wahrheit sagt und nach 45 Tagen hat man über Ebay keinerlei Möglichkeit zur Beschwerde mehr.
Als ich die Dame dann gemeldet habe, wurde sie unfreundlich und nun habe ich auch noch gesehen, dass sie den gleichen Artikel mit der selben Beschreibung noch einmal verkauft hatte.
Ich bin am Boden zerstört.

Die Playstation sollte ein Geschenk für meinen Mann sein. Dazu muß ich sagen, dass ich nicht viel Geld verdiene, weil ich zum einen meine Unigebühren selbst bezahle (dank der studiengebühren sind das locker 1420 € im Jahr plus Kosten für Lehrmaterial) und eben neben dem Studium nicht so viel Geld dazu verdienen kann. Und ich will nicht für ein Geschenk für seinen Mann an dessen Konto gehen, solange ich selbst ein wenig Geld verdiene.

Ich könnte die ganze Zeit heulen. Fast alles Geld, dass ich für sein Weihnachtsgeschenk hatte, ist nun weg.

Dienstag, 8. Dezember 2009

Häkelrose

Ich habe mich heute an einer Häkelrose versucht unde möchte Euch mein Ergebnis zeigen:



Häkeln ist gar nicht so schwer und ich werde langsam gut darin, zu improvisieren.
Ich denke, der Schal und die Mütze für meine Schwester bekommen kleine Häkelrosen.

Außerdem will ich Euch noch erzählen, dass ich gestren mit dem traummann in Düsseldorf zum Weihnachtseinkauf war. Ich habe mir drei Stoffe gekauft: Einen weißen mit roten Punkten, und einen weißen mit braunen Herzen und einen braunen Stoff mit weißen Herzen. Es war ein wunderschöner Nachmittag gestern.

Viele Grüße!
Thalia

Montag, 7. Dezember 2009

Blumenhandtasche und Angebot zum Tausch von Häkelblumen

Eine neue Woche hat begonnen.
Ich muß zugeben, dass ich etwas traurig bin, weil niemand bei meinem Candy mitmachen wollte.
Dann bleiben die Sachen wohl bei mir.

Aber trotzdem möchte ich Euch zeigen, was ich in der letzten Woche gemacht habe.

Ich habe gerade eine Blumenhandtasche nach eigenem Schnitt fertig gemacht. Sie ist ein Weihnachtsgeschenk für meine älteste Schwester.




Außerdem habe ich gelernt zu häkeln. Ich sage bewußt, gelernt zu häkeln, weil ich das das letzte Mal in der dritten Klasse gemacht hatte. Der Grund ist mal wieder Weihnachten. meine Schwester (ich habe drei davon) hat sich einen Schal mit passender Mütze gewünscht. Schal und Mütze habe ich schon. Die sind gekauft, weil extrem ungern stricke. Aber ich wollte sie etwas aufpeppen. Deshalb dachte ich mir, gehäkelte Blumen wären schön auf dem Schal. Ich habe also Häkelgarn gekauft und angefangen, Blumen zu häkeln. Jetzt gefallen mir die fertigen Blümchen aber auf dem Schal nicht und ich denke, ich werde nochmal Garn in einer anderen Farbe kaufen. Die Blümchen sind Türkis meliert. Falls jemand Interesse an den Blumen hat, würde ich mich freuen, sie zu tauschen.



Ich hoffe, es findet sich jemand, der die Blümchen gern haben möchte.

Viele Grüße!
Thalia

Freitag, 4. Dezember 2009

Freitagsfüller

1. Freunde _sind mir unglaublich wichtig_.
2.  _Ja, ja, die_ Gesundheit, es ist _genau das, was ich mir in meinem leicht erkälteten Zustand gerade wünsche_.
3. Ich bin bereit für  _Weihnachten, weil ich endlich alles geschmückt habe in der Wohnung und es jetzt kaum erwarten kann, zu feiern_.
4.  _Das Parfume "Dalissime"_ ist einer meiner Lieblingsgerüche.
5. Meine älteste Weihnachtsdekoration  _ist ein kaputter kleiner Metallbaum, um den eigentlich zwei Engelchen- durch eine Kerze angetrieben- fliegen sollten und dabei zwei Glöckchen schlagen. Leider ist ein Glöckchen verschwunden. _ .
6.Man nehme etwas  _Glück, Liebe und gute Stimmung_, mische alles zusammen und man bekommt _Weihnachten im Haus meiner Familie_.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _das Häkeln von vielen kleinen Türkis-meliierten Blumen für das Weihnachtsgeschenk an meine Schwester_ , morgen habe ich _ein Treffen mit einer Freundin und vorher deshalb eine kleine Putzorgie_ geplant und Sonntag möchte ich  _mit meinem Traummann, der aussergewöhnlicher Weise mal frei hat, ins kino (Küss den Frosch) und danach vielleicht noch über den Weihnachtsmarkt gehen_ !

Montag, 30. November 2009

Weihnachts-Candy und Weihnachtsstimmung

Ich fühle mich gerade sehr weihnachtlich. Am Adventskranz brennt die erste Kerze, ich habe gerade meine kleinen, genähten Anhänger an einen Tannenstrauss gehängt und im Hintergrund läuft Weihnachtsmusik.



 

Weil ich mich also so weihnachtlich fühle und ich mich so gefreut habe, dass ich jetzt schon 22 regelmäßige Leser habe, möchte ich ein kleines Weihnachts-Candy veranstalten.
zu gewinnen gibt es als Hauptpreis ein Vintageherz mit einem kleinen Glückskeks (hier nicht auf dem Bild) und einem Bonbon-Anstecker.


Es gibt auch noch etwas kleines für den 2. und 3. Platz:  Jeweils ein Glückskeks. Einmal kommt er mit einem kleinen Erdbeeranstecker und einmal mit einem Bonbon-Anstecker.


Mitmachen könnt Ihr bis zum Nikolaustag , den 06.12.09. Hinterlast einfach einen Kommentar unter diesem Post und Ihr bekommt ein Los. Wer für das Candy auf seinem Blog zusätzlich Werbung macht, bekommt ein weiteres Los.

Viele liebe Grüße!
Thalia

Donnerstag, 26. November 2009

Kleine Pause

Ich will mich nur mal kurz bei Euch melden.
Ich bin gerade in einer kleinen kreativen Pause. Die habe ich bitter nötig nachdem ich seit dem Sommer fast nur Sachen für den Weihnachtsbasar gemacht habe und kaum ein Tag verging, an dem ich nicht genäht habe.

Heut habe ich mich mal wieder was anderem gewidmet.
Ich habe Plätzchen gebacken und eine neue Runde gebrannte Mandeln gemacht.

Ansonsten geht es mir ganz gut, auch wenn ich etwas erkältet bin.

Damit ihr nicht ganz leer ausgeht, zeige ich Euch mal etwas anderes von mir. Das Bild ist alt, aber für Euch ja doch etwas neues, weil ihr mich noch nicht gesehen habt.

Es wurde in Schloss Burg in Solingen aufgenommen. Ich habe dort mein Jahrhundertwende-Kostüm ausgeführt. Ich mag das Foto sehr gern, weil es für mich so wirkt als könne es wirklich von 1900 sein.



Viele Grüße!
Thalia

Dienstag, 24. November 2009

Blogverlosung bei ALDAS GEPATCHTES UND GESTICKTES

Es gibt eine neue Blogverlosung.

Schaut doch mal dort vorbei:


Sonntag, 22. November 2009

Weihnachtsbasar-Bilder

Ich bin nun wieder erholt und ausgeschlafen und hatte auch heute morgen endlich mal die Gelegenheit, meine bestellten Perlen auszupacken und damit etwas herumzuspielen.

Jetzt konnte ich mich ebdlich auch aufraffen und zeige Euch ein paar Bilder von meinem Stand auf dem Basar:



 

 

 

 

Und ich kann auch noch etwas kleines zeigen, was ich noch kurz vor dem Basar gemacht habe:
Einen Nikolausstiefel.

 

Und nun werde ich mich noch ein wenig mit den Perlen beschäftigen und wünsche Euch einen schönen Sonntag.

Viele Grüße!
Thalia

Samstag, 21. November 2009

Weihnachtsmarkt vorbei

Ich habe den Weihnachtsmarkt heute hinter mich gebracht. Besonders viel habe ich nicht verkauft, aber es reicht zumindest fast, um die Stoffkosten für das Projekt "Weihnachtsmarkt" zu decken. Also mache ich keinen totalen Verlust, sondern arbeite plus-minus-null. Ich freue mich aber trotzdem. Dazu muß ich sagen, dass ich von vorn herein nicht damit gerechnet hatte, überhaupt etwas zu verkaufen. Der Basar ist sehr klein und es ist meistens nichts da, was ihn interesant macht. Deshalb hatte ich mir gedacht, ich mache mal einen Stand, um das ganze etwas mehr zu beleben. Das zumindest habe ich geschafft. Ich hatte sehr viel positives Feedback und habe oft gehört, dass mein Stand wunderschön sei und den Markt bereichern würde.
Indirekt ist das natürlich schön, wenn mehr Menschen ins Jugendzentrum im nächsten Jahr kommen, weil die Leute veilleicht mal Mundpropaganda machen. (Ich merke gerade mal wieder, dass ich da sehr idealistisch denke) Naja, irgendwer wird schon wieder kommen im nächsten Jahr.

Ich bin jeden Falls eingeladen worden, zum nächsten Event wieder was zu nähen: Pflanzen-Tauschbörse im Frühjahr.
Mal schauen, was mir bis dahin so einfällt zum Thema Pflanzen und nähen.

Vielleicht habt Ihr ja ein paar Ideen? Ich hab ja schon mal einen Kaktus genäht. Das ist aber gerade das einzige, was mir einfällt in meinem müden Kopf.

Vielleicht wird es ja morgen besser mit der Ideensuche. Meistens bin ich nach so einer Veranstaltung nämlich hoch-motiviert. Jetzt geh ich aber erst einmal schlafen. Ich hab nämlich von der letzten Nacht noch einiges nachzuholen. Ich bin um 3 Uhr aufgewacht und hatte geträumt, dass ich nicht genug Erdbeer-Anstecker gemacht habe. Ich konnte einfach nicht einschlafen, also bin ich aufgestanden und habe noch zusätzliche Anstecker vorbereitet, die ich heute auf dem Markt fertig genäht habe.

Ich glaube, ich bin manchmal echt verrückt, was solche Träume unter stress angeht.

So, jetzt aber wirklich: Gute Nacht!

Freitag, 20. November 2009

Freitagsfüller

1. Jetzt hätte ich gerne  _einen Diener, der alles zusammenpackt für den markt morgen und heute auch noch für mich im Jugendzentrum arbeiten geht_.
2.  _"Verdammt!"_ würde man mich meistens sagen hören, wenn ich mir den nackten Zeh anstoße.
3. Der Besitz von  _Stoffen ist für mich eine Sucht geworden._.
4.  _Der ist soooo cool:_ Captain Jack Sparrow.
5. Glühwein und Kälte passen zusammen wie  __A***h auf Eimer_ .
6. _Der Stress geht  immer und immer weiter.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _eine Menge geflügelte Herzchen und vielleicht eine Puppe, die fertig werden soll,_ , morgen habe ich _das Verscherbeln von vielen Dingen auf dem Weihnachtsbasar _ geplant und Sonntag möchte ich  _ausruhen_ !

Dienstag, 17. November 2009

Fliegenpilztasche

Ich habe heute eine Fliegenpilztasche fertig gemacht.

Sie ist aus schwarzem Baumwollsamt mit dem Flipi drauf. Verstärkt ist sie mit Vlieseline H250.
Der Flipi ist appliziert und noch ein wenig ausgestopft mit Füllwatte, damit er schön heraus kommt.
Gefüttert ist sie mit dem weiß gepunkteten Baumwollstoff.



Viele Grüße!
Thalia

Sonntag, 15. November 2009

Steckenpferdchen Nr. 2 und ein Blick in den Kochtopf

Es ist wieder eines fertig. Diesmal mit blauen Ohren und einer Blesse. Schließlich ist es doch Tierquälerei, ein Pferdchen so ganz allein zu halten, oder?



Nachdem ich den letzten Eintrag gemacht hatte, habe ich mich heute erst einmal den Sachen gewidmet, die cih nicht so mag: Aufräumen und Putzen. Aber nachdem ich mich durch Schlafzimmer und Küche gesaugt und geputzt hatte, habe ich das Treppenhaus gewischt und dann ging es ans Kochen. Heute gab es eines meiner Lieblingsrezepte: Nudeln mit Mango-Curry-Rahm. Total einfach und sehr lecker, wenn man auf Curry steht.



Wollt Ihr das Rezept?


Zutaten für 4 große Portionen:
  • 3 Hähnchenbrustfilets
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Öl zum Braten
  • 1 Dose Mango (die Flüssigkeit braucht man auch! Also auffangen)
  • 2 Becher Sahne
  • 3 EL Curry-Gewürzketchup
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 TL Currypulver
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Parmesan
Zubereitung:

Hähnchen in kleine Stücke schneiden, diese in Speisestärke wenden. Öl in einem Topf erhitzen und Hähnchen darin groldbraun anbraten, salzen und pfeffern. Mangodose öffnen, Flüssigkeit auffangen und zusammen mit Sahne, Ketchup und Tomatenmark in den Topf zum Hähnchen geben. Mango klein schneiden und zusammen mit Currypulver dazugeben. Etwas köcheln lassen bis die Sauce leicht eindickt, dann mit Salz, Pfeffer und Parmesan abschmecken.
Dazu gibt's traditionell bei uns Nudeln. Am besten kurze mit viel Oberfläche für die Sauce. (Reis ist aber auch nicht schlecht dazu, wenn man das lieber mag.)


Viele liebe Grüße!
Thalia

Steckenpferdchen- nächste Runde

Heute morgen habe ich endlich das erste Steckenpferdchen auf seinen Stecken gebracht.

Ich hatte diesmal eine traurige Runde "Try and Error". Mein erster Versuch war zu breit und ich mußte alles bis auf Mähne und Ohren wegschmeißen und neu machen. Aber dieses gefällt mir gut und ich werde heute noch zwei weitere machen.
Es fehlen noch Knöpfe für die Augen der Pferdchen. Ich hatte mich noch nicht getraut, welche zu kaufen, weil ich nicht wußte, wie groß sie sein müssen.

Hier also das erste, noch blinde Pferdchen:



Ich muß ja zugeben, das es mir immer am meisten Spaß macht, eigene Sachen zu enntwickeln. Ich liebe es Schnitte selbst zu zeichnen oder zumindest stark abzuwandeln. Ich habe gerade erst festgestellt, dass ich sehr selten Sachen komplett nach Vorlage mache. Die Tildasachen sind da eine echte Ausnahme, weil mir davon viele Sachen sehr gut so gefallen, wie sie sind. Das kommt aber eher selten vor.

Dabei fällt mir ein, dass ich Euch ja noch zeigen kann, was ich diese Woche so zwischendurch genäht habe, weil ich ein paar Bögen Bügel-Transfer-Folie wiedergefunden habe:

Zwei Tildaherzchen in rosa und weiß mit Perlen


und ein Vintageherzechen aus weißem Leinen und antiker Spitze:



Die Bügelfolie ist echt super. Einfach bemalen oder bedrucken und ausschneiden. Folie abzuehen und mit Hilfe von Backpapier aufbügeln.

Viele Grüße!
Thalia

Freitag, 13. November 2009

Freitagsfüller

1. Das wird ein  _langer Tag_.
2.  _Ich mußte das gestern mal wieder rufen: ich bin hier !
3. Die Möglichkeiten wären  _gegeben, aber man hat mich beim Weihnachtsbasar bei der Tischverteilung vergessen und nun muß ich mir irgendwoher lange Tische besorgen. _.
4.  _Selber gebrannte Mandeln und heißer Kakao mit Amaretto und einer Prise Zimt_ ist eines meiner Lieblingsrezepte für kalte Tage.
5. Wie kann man wissen _was man meinem Vater zum Geburtstag schenken soll? Der kauft sich immer alles selbst. Vorzugsweise ein oder zwei Tage vorher_ .
6. _Meeresrauschen_ und ein stürmischer Himmel.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _ausspannen und die letzten Sachen für den Weihnachtsbasar anfangen_ , morgen habe ich _bis auf Tanzen abends und eventuell nähen nichts_ geplant und Sonntag möchte ich  _mit Juliane frühstücken und den Schnitt für ihr neues Abendkleid zeichnen_ !

Donnerstag, 12. November 2009

Steckenpferdchen

Da der Weihnachtsmarkt immer näher rückt, gehen meine Näharbeiten in die letzten Runden. Mal schauen, was ich bis dahin noch schaffe.

Heute habe ich Flügel für Flügelherzchen-Anhänger genäht und eines von geplanten drei Steckenpferden zugeschnitten und die Ohren eingesetzt. Weiter geht es noch nicht, weil ich erst noch Filz für die Mähne kaufen muß.



Den Schnitt für das Pferdchen habe ich selbst gezeichnet.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!
Viele Grüße!
Thalia

Mittwoch, 11. November 2009

Meine Flamingo-Handtasche

Es hat zwar keiner Ziet gehabt, zu raten, aber ich kann auch nicht warten, es zu zeigen.

Es ist der Schnitt für eine Flamingohandtasche gewesen. Die Tasche ist heute fast fertig geworden. Es fehlen noch ein Druckknopf und ein paar Heftstiche, um das Futter am richtigen Platz zu halten.



Und damit lüfte ich auch ein kleines Geheimnis: Ich mag besonders gerne verrückte Handtaschen. In meinem Besitz befinden sich unter anderem eine Teekannen-Handtasche und eine in Form einer Gießkanne, außerdem ein Schaaf.

Viele Grüße!
Thalia

Dienstag, 10. November 2009

Törtchen und Teaser

Erst einmal möchte ich Euch ein kleines Törtchen nach Tilda zeigen. Ich bin damit allerdings nicht so zufrieden. Ich hätte wohl eine feste Pappe oben hineinlegen müssen. Es wölbt sich bzw. als ich versucht habe wenifger Füllwatte zu nehmen, sah es eingefallen aus.
Naja, beim nächsten Mal wird es eben besser.

Außer dem Törtchen habe ich ein Ringnadelkissen gemacht nach diesem Link: feines Stöffchen
Ein paar weitere Pralinen sind auch noch entstanden.



Und weil ich nicht aufhören kann, hab ich mir einen Schnitt aufgezeichnet nach einem Bild, dass ich im Netz gesehen habe. Ihr könnt ja mal raten, was es wird, wenn es fertig ist:

 
Viele Grüße!
Thalia

Sonntag, 8. November 2009

Pralinen

Ich habe mich heute an Pralinen, die nicht dick machen, versucht.
Die Schnitte sind zum Teil aus einer Zeitschrift "Wohnen- Ideen zum Nähen". Da sind die rechteckigen Pralinen zu finden. Die runden Pralinchen habe ich mir selbst ausgedacht.

Ich denke, ich werde noch mehr davon machen, weil ich die so wunderschön finde. Mal sehen, ob sie auf dem Weihnachtsbasar einneues Zuhause finden oder ob ich sie behalten muß.



 

 

Vor Weihnachten muß cih aber auch unbedingt kleine Dickmacherchen machen. Meine Eierlikör-Pralinen sind klasse. Da werde ich bestimmt eine riesige Menge von brauchen, um den Pralinen-Hunger meiner Familie zu stillen.
Viele liebe Grüße!
Thalia

Samstag, 7. November 2009

Darf ich vorstellen: Princessa

Die kleine Princessa ist fertig.

Sie ist blond geworden. Ich habe mich da von Euren Kommentaren inspirieren lassen.
Ich bin übrigens immer Dankbar für Kommentare. Also freue ich mich, wenn Ihr wild daruf los kommentiert.

Hier nun die kleine Princessa:


Und noch einmal in Nahaufnahme:


Viele liebe Grüße!
Thalia