Montag, 7. September 2009

Zurück aus Hamburg

So...
Da sind wir wieder. Es war ein super schönes Wochenende. Ich bin jetzt noch total fertig vom Sight Seeing.

Hier unser Programm:

  • Freitag abend gegen 18 Uhr Ankunft am Hotel; Sachen ausgepackt; Erstmal in die Stadt und ein Thai-Restaurant gesucht in dem wir bei unserer letzten Reise nach Hamburg (vor 4 Jahren) waren. Auf dem weg zum Restaurant verlaufen und dann fast verzweifelt, aber dann hilfreichen Polizisten getroffen und Thailänder gefunden. Essen: Super lecker! Dann zurück zum Hotel und in der Cocktailbar (feuervogel -> sehr zu empfehlen) nebenan zur Happy Hour Cocktails geschlürft. 
  • Samstag: Aufstehen, Dusche geniessen, Frühstücken im Hotel, dann zum Völkerkundemuseum. Derzeitige Ausstellung: Masken




Aus der Daueraustellung zum Thema Europa: Ein Puppenhaus. (hätte ich so eins gehabt, hätte ich vielleicht sogar damit gespielt. Obwohl ich keine gute Puppenmama war.)

 Für meine persönliche Leidenschaft: Hut um 1900. Wer meine Internetseite gesehen hat, weiß, ich liebe historische Kostüme (-> Hier sie Seite)
  • Samstag mittag: Hinter dem Välkerkundemuseum in das neue Chinesische Teehaus gegangen und einen wundervollen Tee getrunken: 

Jasmin-Erblühtee: Eine unscheinbare Teeblattkugel geht im heißen Wasser auf und drinnen ist eine Blume.
  • Samstag nachmittag: Stadtbummel mit Shopping: Bei karstadt einige Tilda-Knöpfe ergattert. (Ich scheue mich ganz ehrlich die Stoffe aus der Tilda-Kollektion zu kaufen, weil sie mir zu teuer sind.) Danach im Feuervogel ein sehr gutes Steak gegessen und  einen weiteren Cocktail geschlürft (wenn schon, denn schon) und dann früh ins Bett mit der Absicht zum Fischmarkt zu gehen.
  • Sonntag morgen um 5 Uhr: Wecker ausgestellt, versucht, den Traummann zu wecken, der sich weigerte aufzustehen. Kein Fischmarkt. Dafür noch ein paar Stunden Schlaf. Gegen 9 Uhr aufgestanden.... Gegen 9.45 Uhr endlich den Traummann wach machen können. Duschen, frühstücken und auschecken. Dann ins Helm-Museum gefahren: Super schön gemacht. Besonders für Kinder zu empfehlen. Schwerpunkt: Archäologie zum Anfassen.
  • Samstag Mittag: Endlich ist es soweit: Tarzan!

 War super schön! Besonders beeindruckend war die Seilakrobatik. Die Darsteller tauchten über dem Publikum auf und schwangen durch den Raum.
  • Um 18 Uhr aufbruch nach Hause.
______________________________________________

Heute: In der Stadt schon das neue Buch Tildas Weihnachten ergattert. Hurra!

Keine Kommentare: