Montag, 31. August 2009

Erdbeer-Tasche und Waldschachbrett

Seitdem ich irgendwo, in irgendeinem Blog (leider kann ich ihn nicht mehr finden) eine Erdbeer-Handtasche gesehen hatte, wollte ich auch eine haben.

Hier ist nun meine Version mit großen roten Punkten und Erdbeere.



und während ich dabei war zu nähen, bekam ich Besuch:



Ein Waldschachbrett, wie ich nach einer kurzen Suche im Internet festgestellt habe, flatterte durch mein Fenster. Leider wollte es mir nicht einen Rücken zeigen und ich wollte das arme Schmetterding nicht die ganze Zeit bei mir einsperren. Also habe ich ein seitliches Foto gemacht und es wieder nach draussen gesetzt.

Eigentlich war es sogar ein außergewöhnlicher Besuch, da diese Schmetterlinge nur in Wäldern vorkommen und ich nicht gerade in der Nähe eines Waldes wohne.


Und noch einmal schnell zu gestern:
Man durfte leider keine Fotos machen, deshalb gibt es auch keine.


Sonntag, 30. August 2009

blaue und weiße Vögelchen

Gestern habe ich wieder für den Weihnachtsbasar gewerkelt: Einige blaue und weiße Rosali-Tilda-Vögel wurden zugeschnitten. Heute morgen habe ich sie dann alle gefüllt und zugenäht. Für die blauen hatte ich noch genug Satinband als Aufhänger.



Die weißen müssen noch ein wenig warten bis ich neues passendes Band gekauft habe. Ich bin noch sehr unentschlossen, was für Bänder ich für die weißen will: Weiß, rosa oder rot? Das ist nun die Frage....


Allerdings werde ich heute nicht weiter darüber nachdenken, da ich spontan nach Xanten in den Römerpark fahre, um mir Evita anzusehen. Meine Mutter hatte die Karten von meinem Paps zum Geburtstag bekommen.

Allerdings liegt mein Vater heute mit einem Magen-Darm-Infekt im Bett. Deshalb werde ich meine Mutter nun begleiten und muß noch schnell viel einpacken:
Sitzkissen, Salzstangen, Cola, warme Anziehsachen....

So eine Freiliche-Theateraufführung im Xantener archäologischen Park ist immer eine Gaudi.
Ich nehme meinen Fotoapparat mit, vielleicht kann ich Euch ja das eine oder andere Bildchen zeigen.

Donnerstag, 27. August 2009

Neue Fensterdeko: Der Herbst ist da.

Nun ja... Eigentlich ist edr Herbst ja noch nciht da, aber auf meinem Fensterbrett im Treppenhaus hat er schon Einzug gehalten.
Die kleine, müde Hexe hat sich an den großen Kürbis gekuschelt und die Pilze halten Wache.

Was noch fehlt sind ein paar herbstliche Gardinen, aber vielleicht werden die ja bald folgen.

Hier nun ein Bild:

Dienstag, 25. August 2009

Meine Tilda-Meerjungfrau- Teil 2

So, heute nachmittag ging es dann weiter:
Haarprobe. Noch müssen die Arme festgenäht werden und die Augen und der Bauchnabel fehlen noch.

Endlich die letzten Nähte gemacht und geschminkt:
Die fertige Meerjungfrau

Ihr Bauch ist etwas wellig, weil ich sie nur sehr leicht gestopft habe, damit der Schwanz elastisch bleibt zum hinsetzten.

Meine Tilda-Meerjungfrau

Meine Schwester brachte mich auf die Idee.
Sie ist gerade dabei ihr Schlafzimmer umzudekorieren. Es soll alles Maritim wirken und sie hat schon blau gestrichene Wände, passende Gardinen und einige Fische und kleine Leuchttürme als Deko. Alles in blau-grün gehalten.

Nun sagte sie, es fehle ihr noch eine Meerjungfrau.

Nichts einfacher als das.
Ich habe den Tilda-Schnitt für den großen Engel genommen und kurzerhand abgewandelt.
Der Engel mußte etwas mehr Taille bekommen und einen Fischschwanz.



Einen schönen grünen Stoff habe ich auch dafür gefunden.



Dann wurde genäht...


und gestopft.


So, später gibt es mehr davon.

Montag, 24. August 2009

Kleine Weihnachtsbaumanhänger

Ich war auch gestern abend nicht faul. Schließlich möchte ich für den Weihnachtsbasar dieses Jahr auch einiges geschafft haben.

Ich glaube, ich nähe im Moment in jeder freien Minute... Ob das zu viel ist? Naja, heute abend wird nicht genäht, weil ich zu meinem Pilates-Kurs gehe.

Gestern sind kleine Weihnachtsbaum-Weihnachtsbaumanhänger entstanden.
Ich bin gerade dabei, alles mal zu nähen, wozu ich Anleitungen im Netz finden kann.

Die Wehnachtsbäumchen stammen von dieser Seite: Was eigenes

Hier sind meine Bäumchen:

Sonntag, 23. August 2009

Viele Schmetterlinge

Ich habe neulich eine Anleitung entdeckt, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Sew-eco

Dort gibt es diese hinreissenden Schmetterlinge, die sehr einfach zu machen sind.
Ich habe also mein eigenes Schmetterlingsbild gemacht und ich muß sagen, es gefällt mir sehr gut und schmückt nun mein Wohnzimmer.

Meine Schmetterlinge sind aus verschiedenen Stoffen gemacht. Es klappte mit allen wunderbar. Ich habe dabei: Seide, Baumwolle, Viscose, Leinen.

Ich habe einfach eine flüssige Bügelsteife genommen und damit die Schmetterlinge eingestrichen.
Sie ist anstandslos unsichtbar getrocknet, obwohl die Schmetterlinge beim Einpinseln mit der unverdünnten Steife sehr weiß aussahen.

Den Bilderrahmen habe ich bei Ikea erstanden.

Nun die Bilder:

Samstag, 22. August 2009

Und noch ein kleines bisschen Glück...

Weil ich die heute fertig gemacht habe, zeige ich sie Euch auch noch:

Glückskekse nach einer Vorlage von dieser Seite: Frau Liebe


Ich habe einen ganzen Berg Glückskekse genäht und hoffe, dass ich sie auf unserem alljährlichen Weihnachtsbasar an die Leute bringen kann.

Erste Schritte

Hallo!

Ich habe mir vorgenommen heute loszulegen mit einem ersten eigenen Blog.

Ich werde hier hoffentlich in naher Zukuft meine kleinen oder großen genähten Werke zeigen.

Den Anfang machen folgende:


Als erstes kamen die Erdbeeren.


Dann habe ich meine erste Tilda-Puppe gemacht. Ich liebe die dicke Badedame, aber der Schnitt ist ja nicht mehr zu bekommen, also habe ich versucht, mir meinen eigenen zu machen.

Als neuste Werke kann ich einen großen Engel und eine kleine Hexe vorzeigen.