Montag, 22. Februar 2010

Dots-Pullover

Ich hatte vor einiger Zeit bei meinem Lieblings-Stoff-Shop einen schönen Vliesstoff mit großen Punkten gekauft. Heute habe ich ihn in einen warmen Pullover für mich verwandelt.
Den Schnitt hab ich mal wieder selbst gezeichnet, aber das war keine Kunst. Er ist sehr einfach.
Ich habe eine Rose vom Ikeastöffchen darauf appliziert. Das hatte ich in einem anderen Blog gesehen (sorry, weiß gerade nicht mehr welcher es war) und habe das einfach mal nachgemacht.
Der Pullover trägt sich super. Es war bestimmt nicht der letzte, den ich gemacht habe.

Er wirkt etwas verloren auf der Schneiderpuppe. Ich bin einfach bdeutlich dicker, aber ich hatte keine lust, eine andere Schneiderpuppe frei zu räumen. Und somit verrate ich auch ein kleines Geheimnis: Ich habe 6 Schneiderpuppen, aber ich bin keine Schneiderin. Ich nähe nur seit meinem 16 Lebensjahr sehr viel. Trotzdem ist der Pullover eines der seltenen Werke, die alltagstauglich sind.

Ansonsten habe ich noch die Osterdeko herausgesucht. Zwei Häschen sind dieses jahr neu dazu gekommen. Die hat der Traummann dekoriert und ich mußte sehr lachen als ich ins Wohnzimmer kam:


Ich wünsche Euch einen schönen Abend!
Thalia

Kommentare:

piggy3 hat gesagt…

Also ich würde das so deuten: der Traummann möchte noch ganz viele von den Hoppelhäschen haben *hihi*!
(Sonst hätte er sie doch anders hingestellt, oder?)
Der Pulli sieht irgenwie so Fliepi-mäßig aus, 'ne weiße Hose dazu ...!
Ne, Spaß beiseite, der sieht echt klasse aus.
Schönen Abend noch und liebe Grüße Petra ;-)

Anca hat gesagt…

oh ein Flie-Pi-Pulli...der ist ja schönnnnnnnnnnnnnnnnn

und grinsen mußt ich bei eurer hasi-deko,gröhl...mal sehen ob da bald noch mehr kleine stehen.lach!
LG anca

anja hat gesagt…

Also die Osterdeko - typisch Mann - oder?
Ich find's ja echt mutig von dir, sie so "stehen" zu lassen...
LG,
anja