Samstag, 27. Februar 2010

Stoffmarktbeute und ein Teaser

Heute morgen habe ich mich todesmutig nach Oberhausen begeben, da dort die Jagdsaison für Stoffe eröffnet wurde. Todesmutig, sage ich, weil ich schon am ersten Stand fast gedacht habe, ich hätte statt eines Stoffes, ein blutiges Stück Steak in der Hand und um mich herum lungerten lauter hungrige Löwen.
Ich hatte einen schönen Stoff gefunden, den Erdbeer-Jersey auf dem Bild, und ihn in die Hand genommen, um den Verkäufer dazu zu bewegen, mir davon etwas abzuschneiden. Plötzlich kamen zwei Frauen auf mich zu und wollten mir den Stoff tatsächlich aus der Hand reißen. Ich hab gedacht, ich bin im falschen Film. Netterweise, hat der Verkäufer mich dann gerettet. Er sagte in einem tollen holländischen Akzent: "Ne, ne, ne! So geht das nicht! Sie müssen warten bis sie dran sind!" (Den Akzent kann ich leider nicht so schön aufschreiben, aber fühlt Euch frei, Eure Phantasie zu benutzen.)
Wie auch immer, das war mein Glück. Die beiden undamenhaften Damen, wichen tatsächlich zurück. Wenn das wirklich Löwen und Steak gewesen wären, wäre die Sache bestimmt nicht so glimpflich ausgegangen.

Hier aber nun die Stöffchen, die ich erjagdt habe:


Zuhause hat es mich dann natürlich in den Fingern gekitzelt und ich habe direkt etwas zugeschnitten und genäht.
Ihr könnt ja mal raten, was es wird. Ich sage nur so viel: Es hat noch eineinhalb Monate bis es da sein muß und es hoppelt.
Ich mache davon gerade 4 Stück:

Damit die fertig werden können, muß ich aber am Montag erst einmal zum Schweden und neue Kissen kaufen, die dann als Füllwatte-Quelle dienen.

Viele Grüße!
Thalia

Kommentare:

Rosenfee hat gesagt…

Ich weiss es..du nähst Nikoläuse...lach....
Schöne Stoffe hast du auf deiner Safari ergattern können
Liebe Grüsse und enen schönen Sonntag
Patricia

Gaby hat gesagt…

Pfingstochsen können es ja nicht werden, das dauert noch länger, also süße kleine Osterhasen!!
LG Gaby

Danjela hat gesagt…

Ich war heute auch auf dem Schlachtfeld, es war Wahnsinn wie gierig alle waren, als gäbe es bald keine Stoffe mehr.

hmmm, was die Zugeschnittenen Sachen werden sollen?

Was zu Ostern, wahrscheinlich Osterhasen!?!?

LG Danjela

Martina hat gesagt…

Weihnachtshasen... bestimmt nähst Du aus diesen oberknuffigen Stöffchen eine Armee von Weihnachtshasen. Hihihi!!!

So'n Stoffmarkt wollte ich mir eigentlich auch mal ansehen (gibt's hier in der Nähe z.B. in Wiesbaden). Aber nachdem, was Du da über das Jagdverhalten der anderen Besucher schreibst, besorge ich mir vorher wohl besser noch 'ne Ritterrüstung... GRINS!

Viele liebe Brummbärengrüße
vom Tinchen ;-)

LebensArt hat gesagt…

Den Vergleich mit den Löwen und dem Steak finde ich richtig gelungen. Ich war auch dort und hatte den gleichen Eindruck. Da wird man irgendwann dann selbst schon echt fuchtig. Vor allem wenn man sich eh schon noch super krank dorthin schleppt. Aber wie ich sehe, konntest du trotzdem schöne Stöffchen ergattern. Sogar das Kuchen-Stöffchen in rosa, das hab ich nicht mehr gekriegt.
Da bin ich ja mal gespannt wie die...Osterhasen?...fertig aussehen.

LG Nina
LG Nina

Pattililly hat gesagt…

schöne stoffe hast du bekommen.
das ist der hammer mit den verrückten hühnern, wie bei a*di, wenn was im angebot ist.dann kauf ich lieber im internet.
ja auf deine häschen bin ich auch gespannt.
lg patti