Samstag, 28. Dezember 2013

Weihnachtsreview

Bei uns war Weihnachten diesmal teilweise stressig, aber auch sehr schön.
Die Zaubermaus ist eine super Geschenke-Auspackerin. Sie hat sich so sehr gefreut. Sie ist gerade so eine kleine Prinnzessin und deshalb gab es viel von Lego Duplo aus der Disney Prinzessinnenserie. Sie war absolut begeistert. Jetzt ist unser Wohnzimmer ein einziger Prinzessinnen-Ballsaal. Da treffen sich die kleinen niedlichen Figürchen mit der Zaubermaus zum Tanzen oder Tee trinken oder zum Kutsche fahren oder... oder... oder...

Ich war auch ein sehr glückliches Mädchen, was meine Geschenke angeht. Ich habe unter anderem das neuste Tilda-Buch bekommen und noch einen Kindle fire HD und ein neues Notebook, damit ich zusammen mit unserer Kamera endlich mal wieder öfter Bildchen im Blog zeigen kann. Mein alter Rechner und die neue Kamera haben sich nämlich nicht vertragen, so dass das Hochladen von Bildchen immer mindestens 30 Minuten pro Bild gedauert hat, wenn der Computer nicht gerade beschlossen hatte, abzustürzen. Das hatte mir jede Freude am Bloggen verdorben.

Also freue ich mich, Euch jetzt wieder öfter Bilder zeigen zu können. Es geht nämlich jetzt blitzschnell, sie hochzuladen.

Ich fange mal mit einigen Sachen an, die in der Vorweihnachtszeit entstanden sind:

Diverse Kissen in Form von einem Tortenstück, einem Schneemann, einem Lebkuchenmann und einem Zimtstern. Dann noch ein Grannykissen.



Einen Nisser nach Tilda wollte ich schon ewig nähen, habe mich aber immer davor gedrückt, aber nun ist er endlich da:


Donnerstag, 12. Dezember 2013

"Mama, wir tanzen und Du bist der Prinz."

Das habe ich neulich von meiner kleinen Zaubermaus gehört. Sie hat gerade eine strake Prinzessinnenphase. Jeder Kette ist eine Krone und jeder Rock, jedes Tuch, ein Prinzessinnenkleid.

Da passt mein Weihnachtsgeschenk ja gut.
Es ist angelehnt an historische Kleider, aber entbeert jeder historischen Korrektheit.es sollte einfach glitzern und funkeln, wie meine kleine Zaubermaus es mag.
Es hat mir solchen Spaß gemacht, mal wieder etwas in der Art zu nähen, dass ich bestimmt im nächsten Jahr mal wieder ein historisches Kostüm für mich in Angriff nehmen werde.









Es ist aus einem Kunstfaserbrokat, Goldborten, und goldenem Kunstfaserjersey. gefüttert mit Baumwolle. der Schnitt ist von mir.